Enterprise Performance Management (EPM)

Inhalte:

Was ist Enterprise Performance Management (EPM)?

Enterprise Performance Management zählt zu den zentralen Managementaufgaben eines Unternehmens. Es bezeichnet Methoden und Lösungen, die zur Unternehmensteuerung benötigt werden und umfasst die folgenden Managementprozesse:

  • Budgetierung, Planung, Prognose und modellhafte Abbildung der Wertschöpfung eines Unternehmens
  • Konsolidierung der Ergebnisse
  • Reporting an interne und externe Stakeholder
  • Performanceanalyse

Zur Planung, Messung und Steuerung der Performance werden i.d.R. Key Performance Indicators (KPIs) wie Umsatz, Gemein- und Betriebskosten als auch der Return of Investment (ROI) für die Bewertung herangezogen.

Der Begriff: Enterprise Performance Management

Für den Begriff Enterprise Performance Management existieren einige Synonyme: Corporate Performance Management (CPM), Business Performance Management (BPM) oder aber auch Financial Planning & Analysis (FP&A).

Weitere Informationen zu Jedox

Vorteile des Enterprise Performance Management

Enterprise Performance Management bietet drei wichtige Wettbewerbsvorteile:

  • Es automatisiert Finanzplanungs-, Reporting- und Konsolidierungsprozesse, wodurch sich Fehler und arbeitsintensive Arbeiten vermeiden lassen.
  • Es beschleunigt die Zykluszeiten, liefert valide Zahlen und schafft mehr Zeit für wertschöpfende, strategische Arbeit und Analyse.
  • Es vereinheitlicht die Finanzierung und den Betrieb nach einem einzigen Plan, da durch integrierte Planung die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit in den Mittelpunkt rückt.
4 Gründe, warum Sie auf Jedox setzen sollten

Optimierungspotenziale im ganzen Unternehmen aufdecken

Typischerweise vermutet man das Enterprise Performance Management im Bereich des Controllings oder der Finanzabteilung. Dank der schnelleren und deutlich einfacheren Umsetzung von automatisierten Planungs- und Forecasting-Prozessen durch EPM-Lösungen, werden diese aber auch für andere Unternehmensbereiche zunehmend interessant. Eine Enterprise Performance Management-Software kann zusätzlich beispielsweise auch in Sales-, Personal-, Marketing- und Einkaufsfragen sehr nützlich sein.

Aus Financial Planning & Analysis (FP&A) wird somit xP&A, wobei das „x“ für alle möglichen Abteilungen steht, in denen Planung und Analyse eine Rolle spielt und entsprechende Daten vorhanden sind.

So profitieren die verschiedene Unternehmensbereiche:

  • Vertriebsteams optimieren mit dem EPM den Sales Funnel

    Anhand der Zahlen, die heute jedes moderne Sales-Tool automatisch generiert, können Sie Pläne ableiten. Diese helfen Ihnen und Ihrem Team dabei, einen Sales Funnel umzustrukturieren oder auch dabei, einen bestehenden Funnel noch effektiver zu gestalten. Mit den Forecasting-Möglichkeiten einer modernen Softwarelösung bestimmen Sie Ziele, welche von Ihrem Team kontinuierlich und in Echtzeit kontrolliert und angepasst werden.

    Verschiedenste Anpassungen am Sales Funnel werden von Sales-Teams somit datengetrieben kollaborativ sowie aktiv geplant und kontrolliert.

  • HR-Teams verwenden das EPM, um die Personalentwicklung im Auge zu behalten

    Neue Anforderungen und Bedürfnisse erkennt das HR-Team somit frühzeitig und übernimmt sie für die Personalplanung. Definieren Sie Ziele und lassen Sie diese kontinuierlich mit dem aktuellen Datenstrom abgleichen, der z. B. aus Sales-Tools generiert wird. Die Ausschüttung variabler Vergütungen ist damit ohne großen Aufwand immer aktuell abgebildet – mit nur wenigen Klicks.

    Darüber hinaus sind Prognosen für die Budgetplanung im HR-Bereich möglich.

  • Marketingteams nutzen das EPM, um die Kampagnenperformance zu überwachen

    Erhalten Sie einen zusammengefassten Überblick über die Performance Ihrer Marketingaktivitäten und entscheiden Sie schneller und informierter, welche Maßnahmen das Marketingteam weiterverfolgen, verbessern oder auch fallenlassen soll.

    Der Vorteil liegt hierbei darin, dass das Reporting konsolidiert ist und nicht erst mühsam aus mehreren Datenpunkten manuell zusammengefasst werden muss. So ist eine schnellere und einfachere Adaption von bestehenden Kampagnen möglich.

  • Einkaufs-Teams kontrollieren mit dem EPM das Lieferantennetzwerk

    Kennzahlen über Kapazitäten und Qualität der angeforderten Ware verwalten Sie in Jedox für eine mühelose Übersicht. So optimieren Sie die Kostenstrukturen und die Transparenz für den Einkaufsbereich Ihres Unternehmens.

    Auf Preissteigerungen eines Lieferanten reagiert Ihr Team damit schneller und informierter, was Kosten spart und zu mehr Produktivität führt.

Das Ziel von Enterprise Performance Management

Durch Enterprise Performance Management und die damit entstehende Transparenz und Zielorientierung wird ein wechselseitiges System zwischen Mitarbeitern und Führungskräften angestrebt. Dabei steht die Potenzialentfaltung der einzelnen Mitarbeiter im Fokus. Dies geschieht über eine zielgerichtete Motivation und die schrittweise Aufhebung von Leistungshemmnissen.

EPM-Software

Unter EPM versteht man ganz allgemein die Planung im Unternehmen unter Verwendung von Datenfeedback, um die meist finanzielle Leistung und Effizienz eines Unternehmens zu verbessern. Das kann alle Systeme, Prozesse, Aktivitäten und Berichte einer Organisation einschließen, die auf der Verwendung von Daten zur Planung zukünftiger Entscheidungen basieren.

Einige Unternehmen verwenden nach wie vor Microsoft Excel für die Datenerfassung und -validierung als auch für all ihre Budgetierungs-, Forecasting- und Reportingaktivitäten. Diese Prozesse sind so zeitaufwändig und fehleranfällig, dass sich die Mitarbeiter ständig in einem reaktiven Zustand befinden und viel Zeit damit verbringen, die Grundlagen zu liefern. Es bleibt keine Zeit mehr für weitere wertschöpfende Aktivitäten wie monatliche Forecasts, Was-wäre-wenn-Modellierung (What-if Modelling) und strategische Partnerschaften.

Softwaregestütztes Enterprise Performance Management schafft Abhilfe. Es blickt in die Zukunft – mit dem Ziel, auf Basis von Ist-Analysen Prognosen zu erstellen. Ursprünglich wurde Enterprise Performance Management nur von Finanzabteilungen genutzt. Inzwischen ist sie jedoch für den Einsatz im gesamten Unternehmen konzipiert und lässt sich im Rahmen des Konzepts integrierter Planung erfolgreich realisieren.

Einsatzmöglichkeiten einer EPM-Software

Moderne EPM-Software findet ihren Einsatz im gesamten Unternehmen – meist als Erweiterung von Business-Intelligence-Systemen. Enterprise Performance Management Software verfügt über Funktionen für Planung, Budgetierung und Forecasting unter Verwendung von Dashboards, mit deren Hilfe Unternehmensinformationen angezeigt werden können.

Funktionsweise einer EPM-Software

Enterprise Performance Management Software hilft Unternehmen, die Effizienz zu steigern, indem sie Tabellenkalkulationen eliminiert oder erweitert und Planungs- und Reportingprozesse durch zentralisierte Datenbanken, Arbeitsabläufe und Prozesskontrolle verbessert. Dies trägt dazu bei, die Verantwortlichkeit im gesamten Unternehmen zu erhöhen, indem strategische, finanzielle und operative Ziele aufeinander abgestimmt, die Teilnehmer an der Budgetierung erweitert und die Stakeholder mit zeitnahen Informationen versorgt werden.

Marktstudien zu EPM-Software

Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten mit Jedox

Live-Demo

Erleben Sie Jedox und buchen Sie noch heute Ihre persönliche Live-Demo.

Jetzt anfragen

Software Testversion

Starten Sie Ihre kostenlose Testphase der Jedox EPM-Software mit vollem Funktionsumfang.

kostenlos testen

Kontakt

Haben Sie Fragen oder benötigen weitere Informationen? Dann kontaktieren Sie uns noch heute.

kontaktieren