Integrierte Fertigungsplanung

Vereinheitlichte Finanz- und Vertriebsplanungsprozesse in der Fertigung

Mit Produktionsstätten, die über den ganzen Globus verstreut sind, sehen sich fertigende Unternehmen mit immer komplexeren Planungsprozessen konfrontiert. Anstatt diese Komplexität allein mit Excel zu bewältigen, setzen erfolgreiche Konzerne auf eine einheitliche Plattformlösung. Beschleunigen Sie Ihre Prozesse und fördern Sie die Zusammenarbeit.

Aus globalen Datenströmen Mehrwert generieren

Die Fertigungsbranche ist hochautomatisiert. Roboter flitzen durch die Fabrikhallen und ERP-Systeme sind nicht mehr wegzudenken. Für die Finanz- und Vertriebsplanung hingegen verlassen sich die Verantwortlichen häufig noch auf Excel oder Insellösungen. Langatmige Prozesse sind die Folge. Die Pläne, die am Ende herauskommen, sind dann oft schon wieder veraltet. Eine schnelle Anpassung an unvorhergesehene Umstände ist damit unrealistisch. Stark steigende oder fallende Absatzmengen, Fluktuationen im Preis und dergleichen gilt es aber möglichst zeitnah zu adressieren. Auch die Analyse unterschiedlicher Szenarios ist mit einem nur auf Excel basierenden Ansatz maximal zeitaufwändig. Dabei helfen diese enorm dabei, sich frühzeitig auf viele Eventualitäten vorzubereiten.

In Zeiten zunehmender Beschleunigung und fortschreitender Globalisierung der Märkte sind aber genau diese Fähigkeiten enorm wichtig. Insbesondere dann, wenn mehrere Fertigungsstandorte auf der ganzen Welt verstreut sind und berücksichtigt werden müssen. Unterschiedliche Währungen und Rechnungslegungsstandards verkomplizieren die Planung zusätzlich.

Eine gemeinsame, einheitliche Planungsplattform schafft Abhilfe. Sie fördert die Zusammenarbeit, steigert die Datenqualität und erlaubt das Durchspielen verschiedenster Szenarien in Windeseile. Auch das Forecasting wird stark vereinfacht. Automatische Währungsumrechnungen und Übertragung in verschiedene Standards inklusive. Mit Jedox und 250 internationalen Partnern profitieren Sie von umfänglicher Expertise für verschiedene Branchen wie Automotive, Maschinen- und Werkzeugbau sowie Pharma und vielen mehr.

Fordern Sie jetzt Ihre persönliche Live-Demo an!

Mit Jedox integrieren wir alle Details der einzelnen Fertigungsstandorte in einer einheitlichen Datenbank und haben so eine neue, standardisierte und intelligente All-in-One-Lösung.

Huang Qing Song, Finance Director
Magna

Industrie 4.0 mit kollaborativer Planung weiterdenken

Mit Jedox planen Fertigungsunternehmen mit den stets aktuellen Daten aus ERP und anderen Quellsystemen. Jedox führt diese zur Analyse und weiteren Planung in einer einheitlichen Plattform zusammen – ohne die Ressourcen der Quellsysteme zu belasten. Zeitaufwendige Prozesse für die Erfassung, Aufbereitung und dem Reporting von Daten sind automatisierbar. Auch regelmäßige Forecasts sind automatisiert möglich, um die Produktion ideal auf die Nachfrage abzustimmen. Optimierungspotenziale durch eine tiefgreifende Analyse auf verschiedenen Aggregationsstufen werden so aufgedeckt.

Die Plattformarchitektur in der Cloud (Public, Private oder On-Premises) erlaubt maßgeschneiderte Lösungen für verschiedene Aufgaben und Fachbereiche. Die Grundlage bildet eine gemeinsame, einheitliche Datengrundlage über Abteilungs- und Ländergrenzen hinweg. Dadurch verbessert sich die Zusammenarbeit und die Datenqualität. Mühevolles Einsammeln und Aufbereiten der Daten entfällt und die Controller haben mehr Zeit für tiefgreifende Analysen, um in Zukunft noch bessere Empfehlungen und Einschätzungen abzugeben.

Intuitive KI-Assistenten ermöglichen es Experten und Fachanwendern gleichermaßen, lückenbehaftete Daten zu komplettieren. Die KI hilft auch dabei, genauere Forecasts für die Produktion – von Maschinenauslastung über Laufzeiten bis Störungszeiten –, für den Vertrieb und weitere Bereiche zu erstellen.

Meistern Sie die vierte industrielle Revolution

Automatisieren Sie zeitraubende Prozesse

Erfassung, Aufbereitung und das Reporting von Daten beschleunigen.