Analyst Report:
Integrierte Unternehmensplanung – BARC-Anwenderstudie 2016

Resource Image

Eine vollständig integrierte Unternehmensplanung ist das angestrebte Ziel vieler Unternehmen im Rahmen ihrer Planung und Budgetierung. Gerade Best-in-Class-Unternehmen sind sich dem Nutzen vollständig integrierter Unternehmensplanungen bewusst: Je intensiver eine Planung integriert ist, desto präziser sind in der Regel die Planungsergebnisse. Insbesondere die Ergebnisplanung gewinnt an Aussagekraft, wenn beispielsweise die Abhängigkeiten zwischen Teilplänen
Berücksichtigung finden und Ergebnisse aus Teilplänen nahtlos in die Ergebnisplanung einfließen.

Die vorliegende Studie „Integrierte Unternehmensplanung – Reifegrad deutschsprachiger Unternehmen 2016“ schließt sich direkt an die Ergebnisse und das positive Feedback zur letztjährigen BARC-Studie an. Nachdem Verbreitung, Zufriedenheit und Potenzial der integrierten Unternehmensplanung generell erhoben wurden, liegt eine detailliertere Untersuchung des Reifegrads und der Herausforderungen nahe. Ein entwickeltes Reifegradmodell untersucht dabei den Umsetzungsgrad vollständig integrierter Unternehmensplanungen anhand der drei Dimensionen fachliche Integration, technische Unterstützung und Organisation der Planung. Ziel ist es, unter anderen folgenden Punkte herauszuarbeiten:

  • Vorstellung eines Reifegradmodells zur integrierten Unternehmensplanung (Maturity Model)
  • Identifikation des Mehrwerts einer vollständig integrierten Unternehmensplanung
  • Analyse des Status quo deutschsprachiger Unternehmen hinsichtlich der drei Dimensionen des Reifegradmodells fachliche Integration, technische Unterstützung und Organisation
  • Identifikation von Herausforderungen, die Unternehmen daran hindern, einen höheren Reifegrad zu erreichen.

Die Studie wurde unabhängig von BARC erstellt. Sie kann dank eines Sponsorings durch Corporate Planning, Jedox und Tagetik kostenfrei veröffentlicht werden.

 

By | 2017-06-13T11:33:14+00:00 Januar 16th, 2015|
X