Webinar Recording:
Erweitern Sie Ihr Qlik System mit professioneller Planung & Budgetierung

Jedox Webinar

Was Sie lernen werden:

  • Mehr als Business Intelligence – Warum Sie Ihre BI-Daten auch für zukunftsgerichtete Prognosen nutzen sollten

  • Live-Demo des Jedox-Connectors für Qlik® Sense und QlikView®

  • Planung: Leistungsstarke Lösungen für Planung, Budgetierung und rollierenden Forecast für das gesamte Unternehmen, inkl. Workflows und Revisionierung

  • Was-wäre-wenn-Analyse: Erstellen Sie What if- und Szenarienanalysen basierend auf Ihren Geschäftsprognosen

  • Zurückschreiben: Nutzen Sie die zentrale In-Memory Datenbank für einfache Datensammlung, Kollaboration und das Zurückschreiben Ihrer Plandaten in Echtzeit – sicher von Jedox Web oder Excel nach Qlik

Webinar-Video Anschauen

Jedox erweitert Qlik um leistungsstarke Planungsfunktionalität

Der Blick zurück auf Ist- und Vergangenheitsdaten mittels Business Intelligence ist der erste Schritt, um Prozesse intelligent zu steuern. Wenn jedoch die Planung noch händisch in Excel-Tabellen umgesetzt wird, wurde nur die halbe Miete bezahlt.

Sie setzen Qlik für Data Discovery und Datenvisualisierung ein und suchen eine natürliche Erweiterung für leistungsstarke Planungsanwendungen? Dann melden Sie sich zu unserem kostenfreien Webinar an: Qlik ist der führende Anbieter für Data Discovery und macht die Erstellung von Dashboards und Kennzahlen-Visualisierungen besonders einfach. Jedox ergänzt Qlik durch effiziente Datensammlung mit Rückschreibe-Funktion auf eine zentrale Datenbank sowie spezifische Planungsanwendungen wie etwa Top-Down-Planung und treiberbasierte Planung.

Mit Jedox und Qlik können Power User im Finanzcontrolling sowie Fachanwender in anderen Abteilungen dank der einheitlichen Systemumgebung sämtliche Geschäftsprozesse von der Datenerfassung und -Kalkulation bis hin zur Visualisierung in einem einheitlichen System vereinfachen.

  • Organisator

    Jedox

  • Dauer

    50:53 min

  • Sprache

    Deutsch

  • Referent

    Niklas Panzer
    Jochen Heßler