Boston, 5. Februar 2020 – Jedox hat mit der Eröffnung des neuen Standortes in Seattle, Washington, seinen Expansionskurs in den USA weiter vorangetrieben. Mit dem neuen Büro reagiert das Unternehmen auf die wachsende Kundennachfrage nach einer hochflexiblen EPM-Lösung und stärkt die Präsenz von Jedox in den USA.

Immer mehr Unternehmen erkennen die Notwendigkeit der digitalen Transformation nicht nur im Finanzbereich sondern in jeglichen Geschäftsfeldern. Das Verständnis wächst dahingehend, sich mit besten Lösungen auszustatten, um diese Herausforderungen der Zukunft zu meistern.

Florian Winterstein, CEO von Jedox: “Wir sehen die Platzierung unserer neuen US-Niederlassung als herausragende Entscheidung, um die Fortführung des signifikanten Wachstums in der Region weiter zu gewährleisten. Diese Erweiterung befindet sich in unmittelbarer Nähe zu einigen der weltweit größten und etabliertesten Unternehmen der Technologiebranche und ermöglicht es uns, unsere Beziehungen und Allianzen vor Ort weiter auszubauen und zu vertiefen, um Organisationen jeder Größe bei der Verbesserung ihrer Leistung und ihres Wettbewerbsvorteils zu unterstützen.“

Auch Dr. Liran Edelist, Präsident Jedox US lobt die Entscheidung: “Seattle war die perfekte Wahl für unsere erweiterte Präsenz in den USA. Wir freuen uns sehr, dass wir unser Angebot für Kunden bei der Umsetzung ihrer FP&A Digital Transformation Roadmap mit einer außerordentlich flexiblen und benutzerfreundlichen EPM-Lösung weiter ausbauen können”.

Das Office in Seattle bildet den 9. globalen Standort von Jedox neben Büros wie in Singapur, Melbourne, Sydney und Paris sowie den Headquarters in Deutschland. Die Erweiterung steht im Einklang mit der globalen Wachstumsstrategie und unterstreicht insbesondere die stetige Expansion des nordamerikanischen Marktes.

Die Kontaktdaten des neuen Büros in Seattle finden Sie hier