Freiburg, den 14. Januar 2020 – Jedox, Anbieter von cloudbasierter Enterprise Performance Management Software, hat einen neuen Chief Financial Officer: Christoph Ahr verantwortet seit dem 7. Januar 2020 die Finanzsteuerung des weltweit aktiven Softwareanbieters. Der bisherige CFO Max zu Hohenlohe, bleibt mit dem Unternehmen als externer Berater weiterhin verbunden.

Als ausgewiesener Experte für internationale Softwareunternehmen kann Christoph Ahr seine Erfahrung beim stark wachsenden Cloud- und SaaS-Anbieters Jedox einbringen. Neben seiner finanztechnischen Expertise bringt er umfassendes Wissen im Kerngeschäft der Jedox mit, dem Enterprise Performance Management (EPM). Nach eigener Gründungserfahrung erwarb Christoph Ahr in seiner mehrjährigen Tätigkeit bei der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft durch das Steuerberater- und Wirtschaftsprüferexamen das fachliche Fundament. Zuletzt war er als Vice President Finance bei Celonis tätig – einer der größten aktuellen Erfolgsgeschichten der Softwarebranche. Dort hatte er in den letzten Jahren die gesamte Finanzorganisation aufgebaut sowie deren Internationalisierung und Transition zum SaaS-Unternehmen vorangetrieben.

Diese ideale Kombination aus Fachexpertise und Organisationsentwicklung will Christoph Ahr nun bei Jedox einbringen und die internationale Wachstumsstrategie des Unternehmens fördern: „Ich freue mich sehr auf meine neue Herausforderung bei Jedox. Schnell wachsende SaaS-Unternehmen benötigen starkes Finance, um den Übergang und die Herausforderungen einer Cloud-Zukunft erfolgreich zu meistern. Jedox befindet sich in einer hervorragenden Position, um eines der international führenden Softwarehäuser zu werden. Aus meiner täglichen Praxis ist der Nutzen einer mächtigen EPM-Lösung unbestreitbar.“

Auch Florian Winterstein, CEO der Jedox AG, sieht großes Potenzial in der Zusammenarbeit: “Ich bin sehr froh, mit Christoph Ahr einen wahren Experten für moderne Cloudlösungsanbieter an Bord bringen zu können. Unser großartiges Team ist die Basis des außergewöhnlichen Erfolges, insofern ist herausragendes Talent imperative Priorität. Unsere Ziele für die Zukunft bleiben selbstverständlich weiter ambitioniert: Wir geben Unternehmen in einer volatilen Welt Planungs- und Reaktionssicherheit und ermöglichen bislang nicht vorhandene Insights für bessere Entscheidungen und Wettbewerbsfähigkeit. Dieser Customer Value bedeutet für uns Wachstum und eigene Transformation. Und genau dafür bringt Christoph Ahr die wesentliche Erfahrung mit.“