Planung, Reporting und Analyse für den Einzelhandel und E-Commerce

Zahlreiche Points of Sale, Mitarbeiter und noch mehr SKUs. Mit einer einheitlichen Plattform für Vertriebs- und Finanzplanung & Analyse behalten Sie stets den Überblick. Wie Sie Planungsprozesse im Einzelhandel und E-Commerce optimieren können, zeigen wir Ihnen am 11. Mai ab 14:00 Uhr in unserem 45-minütigen Webinar.

Alle POS, SKUs und die Nachfrage perfekt planen

Der Einzelhandel hat traditionell mit einer hohen Komplexität zu kämpfen. Von der Ebene der einzelnen Points of Sale (POS) und der jeweils angebotenen Produkte und beschäftigten Mitarbeiter über die Aggregationsebene mehrerer POS und Großhändler sowie Lieferantennetzwerke für die verschiedensten SKUs (Stock Keeping Units) bis hin zum Gesamtüberblick gilt es immer Klarheit zu bewahren. In Zeiten wachsender Komplexität durch die Globalisierung, Digitalisierung und disruptiver Technologien ist ein immer aktueller Überblick über alle Vorgänge wie Warenein- und ausgänge, Lieferungen und benötigte Mitarbeiter an den verschiedenen Standorten unverzichtbar. Auch die verschiedenen Preise (Einkauf, Verkauf, Wettbewerber) und Rücklaufraten sind wichtige Treiber in der Geschäftsentwicklung im Einzelhandel.

Während in vielen Unternehmen noch mit Excel als einzigem Tool geplant wird, planen die erfolgreichen Einzelhandelsketten mit spezialisierten Softwarelösungen, um Planungsprozesse zu beschleunigen, die Zusammenarbeit zu fördern und eine bessere Datenqualität für einen konsistenten Gesamtüberblick sicherzustellen. Dabei profitieren sie auch von einer hohen Anpassungsfähigkeit durch Szenariomodelle und die Möglichkeit schnellen Reforecastings. Mit Jedox und 250 internationalen Partnern profitieren Sie von umfänglicher Expertise für den Einzelhandel, sowohl online als auch offline.

→ Jedox-Broschüre für den Einzel- und Onlinehandel herunterladen.
„Mit Jedox und bdg haben wir eine einzigartige Lösung für unsere Einkaufsplanung im Category Management entwickelt. Dadurch gewinnen wir deutlich an Effizienz, Schnelligkeit und Genauigkeit.“
Melanie Adler - Teamlead Assortment Planning and Controlling, Zalando SE

Retail Planning mit Jedox schneller, kollaborativer und genauer gestalten

Mit Jedox analysieren und planen Einzelhandelsunternehmen erfolgreich ihr Geschäft. So nutzen die Planer bei Zalando Jedox zum Beispiel für die Einkaufsplanung (Merchandise Planning), wofür sie aus verschiedenen Quellsystemen KPIs in Jedox vereinen. Damit reduzieren sie Überbestände und eliminieren Umsatzverluste aufgrund von zu spät nachbestellten Waren. Die Vorsaison- und Saisonplanung mit detaillierten Workflows und Zuweisungen erlauben eine reibungslose Zusammenarbeit über Abteilungsgrenzen hinweg und resultieren in einem detaillierten, transparenten und genauen Einkaufsplan. Zeitaufwendige Prozesse für die Erfassung, Aufbereitung und das Reporting von Daten sind automatisierbar, ebenso wie regelmäßige Forecasts, um den Einkauf ideal auf die Nachfrage abzustimmen und weitere Optimierungspotenziale durch eine tiefgreifende Analyse auf verschiedenen Aggregationsstufen aufzudecken.

Auch beim US-amerikanischen Lebensmittelhändler Sendik’s, der australischen Accent Group, die in über 400 Filialen Schuhe verkauft und beim deutschen Lichtexperten Prediger setzt man auf Jedox für eine zentralisierte Budgetierung, Finanzplanung und Berichterstattung. Diese und viele weitere Kunden aus der Einzelhandelsbranche profitieren damit von kürzeren Planungszyklen, schnellem Ad-hoc-Reporting, genaueren Plänen und einer verbesserten Zusammenarbeit.

Einzelhandel erfolgreich gestalten

  • Automatisieren Sie zeitraubende Prozesse
    wie die Erfassung, Aufbereitung und das Reporting von Daten
  • Steigern Sie die Zusammenarbeit
    in der Planung und die Datenqualität durch eine einheitliche Plattform für alle Unternehmensbereiche
  • Behalten Sie den Überblick über die Performance
    Ihrer verschiedenen Standorte und reagieren Sie mit Szenariomodellen und Forecasts schnell auf Unvorhergesehenes

“Using Jedox allows us to budget for the retail and wholesale parts of the business in detail, resulting in an accurate BIP that the Group can work towards. We have also been able to automate our GL consolidations and management reports therefore improving efficiencies as well as providing data consistency across all reports.”

Matthew Durbin - Group CFO, Accent Group