Rückblick CeBIT 2015: Jedox profiliert sich als Anbieter von BI-Lösungen im öffentlichen Sektor

Im Rahmen der CeBIT 2015 in Hannover überzeugten sich Staatssekretär Peter Hofelich (MdL) und Jürgen Oswald, Geschäftsführer von Baden-Württemberg International, vom Leistungsportfolio der Jedox AG. Peter Hofelich, Staatssekretär im Finanz- und Wirtschafsministerium Baden-Württemberg, war sichtlich beeindruckt von der Leistungsfähigkeit der Jedox-Lösungen und erörterte Einsatzmöglichkeiten von Business Intelligence auf kommunaler sowie auf Landesebene.

Jedox-CEO Kay-Ingo Greve und Lösungsexperte Jochen Heßler demonstrierten die Stärken der Jedox Suite in den Bereichen Self-Service BI, Mobility und Cloud. Kay-Ingo Greve: „Wir sind sehr erfreut über den Besuch der Delegation rund um den Staatssekretär Hofelich. Die Anerkennung unserer Innovationskraft sowie unserer Positionierung als internationaler Arbeitgeber von High Potentials mit tiefen Wurzeln in Baden-Württemberg bestärkt uns für die Zukunft.“

„Die Teilnahme auf der CeBIT 2015 bescherte Jedox 30% mehr Besucher als im Vorjahr und bestätigt das Angebot an einem integrierten Lösungsportfolio für Planung, Analyse und Reporting“, freut sich Vertriebsvorstand Bernd Eisenblätter. „Unsere Anwender schätzen die einfache Handhabung und die Excel-Nähe unseres Produktes sowie die Freiheit, die Applikation sowohl On-premise als auch in der Cloud auszuführen.
Bernd Eisenblätter weiter: „Je nach Aufgabenstellung und Branche ist auch das Thema Mobile BI stärker gefragt, vor allem wenn es sich um dezentrale Organisationsstrukturen handelt. Darüber hinaus konnten wir für das internationale Jedox-Netzwerk neue Geschäftspartner gewinnen.“
By | 2015-03-23T00:00:00+00:00 März 23rd, 2015|Categories: Jedox News|
X