Jedox: Neue Charts, Hichert-Methodik & Office Add-in

Freiburg. 8. April 2013: Noch mehr Bedienerfreundlichkeit und Flexibilität, modernste Methoden der Datenvisualisierung und die Erweiterung für Microsoft Office – gleich drei neue Funktionsbereiche bekommen Anwender mit Version 5 von Jedox. Damit positioniert sich Jedox erneut als innovationsstarker Anbieter für Self-Service Business Intelligence-, Analytics- und Performance Management-Software.

So sind in der neuen Lösung erstmalig dynamische Charts implementiert, die auf JavaScript und HTML 5 basieren und eine für BI-Werkzeuge ausgesprochen innovative Optik aufweisen. Damit hat der Anwender noch mehr Freiräume für individuell gestaltetes Reporting. In diese grafisch animierten Diagramme kann er ganz im Stile moderner Präsentationstechnik hineinzoomen und beispielsweise die Verteilung von Werten oder die Umsätze nach Ländern sortiert eindrucksvoll darstellen. Gegenüber traditionellen Charts bekommen Anwender mit den neuen Charts mehr Bedienerfreundlichkeit und Flexibilität sowie höchstmögliche Autonomie. Auch die visuelle Analyse von Daten ist mit solchen Charts einfach zu gewährleisten.

Die Success-Charts nach der Methode von Prof. Rolf Hichert bauen auf dem Prinzip auf, dass es auch beim Reporting auf klare Botschaften, konsequente Standardisierung und Reduzierung auf das Wesentliche ankommt. Im Ergebnis entstehen so im neuen Jedox  auf Grundlage von Success-Charts Berichte und überzeugende Präsentationen. Dies sowohl für Jedox Web als auch für das Jedox Excel-Add-In. Zudem lassen sich darüber hinaus Diagramme zwischen diesen beiden Frontends mühelos austauschen.

Schließlich punktet die neue Version mit einem einzigartigen Office-Add-In. Prinzip: Mit ganz wenigen Klicks verlinkt der Nutzer seine Diagramme direkt mit Word oder Powerpoint und bekommt so optisch ansprechende Präsentationen. Diese Präsentationen lassen sich dann auf Knopfdruck mit neuen Zahlen aus dem Jedox OLAP Server aktualisieren. Das heißt: Controller müssen nicht ständig neue Umsatzzahlen manuell in ihre Präsentationen einbauen.

Das neue Release 5.0 ist darüber hinaus erstmalig in einer kostenfreien Basis-Version und einer kostenpflichtigen Premium Version verfügbar. Jedox Premium enthält, neben den drei neuen Funktionsbereichen, unter anderem einen gegenüber der Basis-Version erweiterten Excel-Client, ETL-Funktionalitäten, GPU Unterstützung und die Möglichkeit, auch per Web oder Mobile Client auf die Daten zuzugreifen. Alle Anwender können in den ersten 30 Tagen nach dem Download kostenlos alle Base- und Premium-Features testen. Nach Ablauf der 30 Tage kann der Anwender sich dann entscheiden, entweder einen kostenlosen Lizenzschlüssel für das Base-Produkt bei Jedox zu bestellen oder die kostenpflichtige Premium Version zu erwerben.

By | 2017-07-14T15:36:26+00:00 April 8th, 2013|Categories: Jedox News|
X