Für die meisten Finanzexperten ist Excel seit langem der Premium-Standard für Budgetierung, Planung und Forecasting. Schließlich ist es ein großartiges Werkzeug mit umfangreicher Funktionalität. Jedoch entwickelt sich das heutige, globale Marktumfeld durch die digitale Transformation rasant weiter. Da stellt sich die Frage: Ist Excel als alleiniges Tool überhaupt noch ausreichend?

In einer Umfrage von 2018 gaben 80% der Unternehmen an, dass sie für Budgetierung, Planung und Forecasting noch immer auf Excel vertrauen. Fast ebenso viele berichteten, dass nicht-integrierte Systeme problematisch seien. Warum nutzen bei ständig steigenden Anforderungen im Finanzcontrolling nicht mehr Unternehmen die Vorteile moderner Tools, die zur Steigerung ihrer Wertschöpfung beitragen? Profitieren Sie von Lösungen, die alle Datenströme integrieren und Ihre Forecast-Zyklen erheblich verkürzen.

Daten bei der Planung in Excel einbinden

Die Dateneingabe ist beispielsweise in den meisten Fällen der erste Schritt für Mitarbeiter im Finanzbereich. Was passiert aber, wenn die Daten aus mehreren verschiedenen Systemen eines Unternehmens stammen und alles in Excel eingegeben werden muss? Das ist unglaublich zeitaufwendig – vor allem, wenn man bedenkt, dass der CEO datenbasierte Erkenntnisse für die Entscheidungsunterstützung von der Finanzabteilung erwartet.

Erweitern der Planungs- und Budgetierungsfunktionalität in Excel

Die unternehmensweite Einhaltung von Compliance ist eine weitere zentrale Anforderung, die bei Budgetierung, Planung und Forecasting berücksichtigt werden muss. Verschiedene Beteiligte in der gesamten Organisation, beispielsweise aus dem Personalbereich und dem Vertrieb, tauschen sensible Daten wie Mitarbeitergehälter und Umsatzprognosen für das nächste Jahr aus. Wenn diese Daten offengelegt werden, verstoßen Sie möglicherweise gegen zahlreiche Vorschriften.

Excel wird oft als eines der anwenderfreundlichsten Werkzeuge zur Erstellung von Managementberichten angesehen. Nur ist es im Alleingang wirklich noch das modernste, verfügbare Werkzeug? Da die Auswirkungen der digitalen Transformation in großen und kleinen Unternehmen noch immer spürbar sind, ändert sich die Bedeutung des Gesamtbildes. Wie stellen Sie sicher, dass die Budgets und Forecasts, die Sie dem CEO liefern, absolut zuverlässig sind?

Heutzutage gibt es moderne Lösungen, die Mitarbeiter des Finanzbereichs in echte Influencer im Unternehmen verwandeln können. Diese liefern dann nicht nur Daten, sondern auch strategisch relevante Erkenntnisse.

Die Anerkennung, welche wichtige Rolle Excel bei Budgetierung, Planung und Forecasting spielt, ist entscheidend. Aber auch die weitreichenden Auswirkungen der digitalen Transformation auf Unternehmen darf man nicht unterschätzen. Was tun Sie persönlich dafür, dass Ihr Unternehmen in der digitalen Welt vorankommt?

Bleiben Sie in den kommenden Wochen mit unserem Blog auf dem Laufenden, um weitere Einblicke in die Möglichkeiten der Prozessoptimierung zu erhalten. Wir betrachten drei zentrale Ansatzpunkte, mit denen Sie Ihre Erfahrungen mit Excel verbessern und Ihren Planungs- und Budgetierungsprozess stärker und schneller machen können.