Planung, Budgetierung und Forecasting mit Excel ist und bleibt eine der am häufigsten verwendeten Methoden von Controllern. Wie in unserem ersten Blogbeitrag über Planung in Excel erwähnt, berichten 80 % der Unternehmen in einer aktuellen Umfrage*, dass sie nach wie vor mit Excel arbeiten. Die Anforderungen an den Finanzbereich, im gesamten Unternehmen zur Wertsteigerung beizutragen, wachsen mit der zunehmenden Digitalisierung kontinuierlich. Ist es möglich, die Excel-Umgebung zu optimieren und folglich eine verbesserte Datenintegration und Teamarbeit als auch eine bessere Gesamtfunktionalität zu erreichen?

Lassen Sie uns einen genaueren Blick auf drei Kernbereiche werfen, in denen Unternehmen aller Größen und Branchen ihre Excel-Nutzung verbessern und ihre Planung, Budgetierung und ihr Forecasting auf das nächste Level heben.

Datenintegrität statt Fehler und Inkonsistenzen

Planungshindernisse, die durch mangelnde Datenintegration entstehen, sind häufiger als Sie denken. 75 % der Unternehmen berichten, dass sie Probleme bei der Datenintegration haben. Wenn ein einzelner Datenpunkt von einem Kollegen im Unternehmen aktualisiert wird, muss er auch in allen Arbeitsentwürfen und Versionen aktualisiert werden.

Wie stellen Sie sicher, dass das finale Budget keine Abweichungen aufweist, ohne Tage, ja sogar Wochen zu investieren?

Kollaboration statt getrennter Bearbeitung

Wenn die dezentrale Bearbeitung von Planung, Budgetierung und Forecasting mit vielen Beteiligten offline erfolgt, ist das Ganze extrem zeitaufwendig. Und wenn Daten x-mal kopiert und weitergeleitet werden, geht die Prozesskontrolle verloren. Im digitalen Zeitalter haben Finanzexperten keine Zeit für langwierige, ineffektive Prozesse, die sich auf das Ergebnis auswirken.

80 % der Unternehmen nutzen Excel für die Szenarienbildung, das heißt, dass 80 % Dutzende von Blättern kopieren, nur um ein Szenario zu erstellen. Und 24 % erhalten im ersten Durchgang keinen verlässlichen Forecast. Lassen Sie das mal kurz wirken: Fast ein Viertel der Unternehmen gibt an, dass sie mit ihren derzeit genutzten Tools in der ersten Runde keine korrekten Forecasts hinbekommen.

Fehlende Teile ergänzen und die Funktionalität verbessern

Der Schutz vertraulicher Daten ist für Unternehmen jeder Größe von höchster Bedeutung – und in der Regel werden dafür auch große Anstrengungen unternommen. Trotzdem haben 64 % der Unternehmen einen Datenverlust aus zentralen Systemen in lokale Offline-Dateien erlebt. Wenn es keine vollständig integrierte Lösung zum Schutz Ihrer Daten und mit definierten Berechtigungen gibt, wie kann Ihr Unternehmen diese Vorfälle verhindern?

Mit der Verfügbarkeit hochmoderner digitaler Tools haben sich die Erwartungen der Geschäftsleitung an das Finanzwesen heute in Richtung digitaler Lösungen verschoben.

Neue Infografik: Verbessern Sie Ihre Excel-Nutzung

Informieren Sie sich in unserer neuen Grafik zur Excel-Nutzung moderner Finanzprofis und laden Sie sich Ihr Exemplar herunter:

Infografik Excel verbessern De 1028px

→ Infografik downloaden

Erhalten Sie ausführlichere Infos in unserem Whitepaper zum Thema Planung und Budgetierung in Excel. Es beinhaltet die vollständige Liste der 8 häufigsten Herausforderungen für Excel-Anwender und zeigt auf, wie Sie diese lösen können. Wie helfen Sie Ihrem Unternehmen, voranzukommen und in der digitalen Welt Mehrwert zu schaffen?

*2018 Jedox & ACCA Survey