Mit dem krisenbefeuerten Bedarf an mehr Resilienz und Agilität für Unternehmen wird künstliche Intelligenz im Jahr 2021 einen erheblichen Einfluss auf die Finanzplanung und Analyse haben. Doch auch wenn die Akzeptanz von KI-Technologien weiter zunimmt, bleibt für viele die Frage: „Wo fange ich in meiner Organisation an?“

Mark Velthuis, Präsident von Jedox Asia Pacific und Japan, sprach kürzlich mit Allan Tan in einer Episode des FutureCFO-Podcasts darüber, wie sich die jüngsten Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz im Jahr 2021 auf FP&A-Profis auswirken und welche Schritte zu beachten sind, um die digitale Transformation voranzutreiben. Hier gehen wir auf die Highlights der Episode ein, auf die Sie am Ende des Beitrags per Link zugreifen können.

Wie wird KI die Rolle des CFO und der Finanzabteilung Ihrer Ansicht nach verändern?

Ich denke, dass sich die Rolle vom CFO in einer Abteilung, die bis zu 80 % ihrer Zeit mit dem Sammeln von Daten, der Pflege von Excel-Tabellen und dem Erstellen von Berichten verbringt, zu dem eines CVO entwickelt. Dem Chief Value Officer geht es darum, verwertbare Erkenntnisse zu liefern und die Komplexität zu reduzieren. Konkret geht es um die unternehmenseigenen Daten und darum, diese in allen Abteilungen des Unternehmens zusammen so zu nutzen, dass Mehrwert entsteht. Etwas salopp könnte man sagen, dass sich die Rolle von der eines „Spreadsheet-Jockeys“ zu einer entwickelt, die stärker auf die Wertsteigerung ausgelegt ist.

Angesichts der Tatsache, dass KI noch eine junge und sich entwickelnde Technologie ist, wie sollte der CFO die Einführung von KI im Finanzbereich und im gesamten Unternehmen angehen?

Mit unseren Kunden fangen wir immer klein an, ermutigen aber gleichzeitig dazu, groß zu denken. Skizzieren Sie all das, was möglich ist, aber fangen Sie klein an und skalieren Sie schnell.

Es ist ratsam klein anzufangen, weil die Digitalisierung und Transformation des Finanzbereichs kein Sprint, sondern ein Marathon ist. Gehen Sie zuerst das Controlling als eine Einheit an. Wir sehen, dass viele unserer Kunden immer noch stark auf die Verwendung von Spreadsheets angewiesen sind, daher empfehlen wir, dass sie zuerst mit der Automatisierung dieser zentralen Abteilung beginnen.

Eliminieren Sie das Spreadsheet-Chaos und die damit einhergehenden Fehler bei der manuellen Eingabe und Pflege. Bauen Sie eine Best Practice auf und werden Sie effizienter, bevor Sie mit der Integration von Planungs- und Budgetierungsprozessen in anderen Geschäftsbereichen beginnen und zur letzten Stufe übergehen, in der die Agilität durch Echtzeit-Performance-Management erhöht wird. Dies ist die Stufe der KI-gestützten Szenariomodellierung und der erweiterten Budgetierung und Planung.

Hören Sie sich die komplette FutureCFO-Podcast-Episode mit Mark Velthuis hier an (Englisch).